04.12.

Der Nikolaus

Zuletzt aktualisiert um:
Bearbeitet von Grenzgenial
1,2 ns.
Foto: Adobe Stock

Morgen kommt der heilige Nikolaus!

 

Am 6. Dezember ist Nikolaus-Tag, das weiß jedes Kind in Deutschland. Am Vorabend putzt jedes Kind seinen größten Stiefel. Am besten ist der Gummistiefel, denn in dem Gummistiefel ist viel Platz. Die Kinder stellen den Stiefel vor die Tür oder in die Fensterbank.

Wenn die Kinder brav waren, kommt in der Nacht zum 6. Dezember der heilige Nikolaus. Er füllt den Stiefel mit Nüssen, Früchten, Süßigkeiten und vielleicht auch mit einem kleinen Geschenk. War ein Kind nicht brav, bekommt es nichts. Der Nikolaus freut sich immer sehr über ein Gedicht oder ein Weihnachtslied.

Wortschatz

Vorabend (Sub. der) - aftenen før 

Fensterbank (Sub. die) - vindueskarm

brav (Adj.) - artig

Süßigkeiten (Sub. die - flertal) - slik

Heimatstadt (Sub. die) - hjemby

heutige (Adj.) - vor tids

GEDICHT

Holler Boller

Holler boller Rumpelsack, 
Nikolaus trägt ihn huckepack. 
Weihnachtsnüsse gelb und braun, 
runzlig punzlig anzuschaun.
Knackt die Schale, springt der Kern
Weihnachtsnüsse ess ich gern. 
Komm bald wieder in dies Haus 
guter alter Nikolaus.

(Albert Segel)

Wortschatz

Nächstenliebe (Sub. die) - næstekærlighed

Barmherzigkeit (Sub. die) - barmhjertighed

Armen (Sub. die - flertal) - de fattige

hungernden (Adj.) - hungrende

Brauch (Sub. der) - skik

starb (Verb) - døde

 

Wer war der Mann?

Der heilige Nikolaus lebte im 4. Jahrhundert, also ca. im Jahre 300. Er war Bischof in seiner Heimatstadt Myra. Myra war eine Stadt in der heutigen Türkei.

Für den heiligen Nikolaus waren Nächstenliebe und Barmherzigkeit besonders wichtig. Er gab alles, was er konnte, an die Armen. Eine Legende erzählt, dass er einer armen, hungernden Familie nachts Geld in die Schuhe gelegt hat. Daher kommt der Brauch mit dem Stiefel, den wir heute noch so kennen.

Ein Mann mit vielen Namen

Der heilige Nikolaus starb an einem 6. Dezember, und in vielen Ländern feiert man das Nikolausfest. Der Nikolaus hat viele Namen. In Österreich heißt er Nikolo und in England und Irland nennt man ihn Father Christmas. In den Niederlanden trägt er den Namen Sinterklaas, als Abkürzung für Sint Nikolaas.

Wortschatz

trägt (Verb) - bærer

Abkürzung (Sub. die) - forkortelse

oft (Adv.) - tit/ofte

Zimt (Sub. der) - kanel

zu erinnern (Verb) - at mindes

beliebt (Adj.) - populær

Lecker, lecker!

Wenn der Nikolaus da war packen die Kinder ihre Stiefel und Geschenke aus. Oft isst man nun auch Bratäpfel; ein weihnachtliches Dessert mit Apfel, Zimt, Rosinen und Nüssen.

 

Wortschatz

Kaffeetafel (Sub. die) - kaffebord

Zubereitung (Sub. die) - tilberedning

kinderleicht (Adj.) - let som ingenting

Rezept (Sub. das) - opskrift

Anleitung (Sub. die) - vejledning

Die Bäcker backen einen besonderen Keks, um an den heiligen Nikolaus zu erinnern. Sie backen „Spekulatius-Kekse“. Spekulatius ist Latein und bedeutet Bischof. Die „Spekulatius-Kekse“ sind in Deutschland sehr beliebt und gehören in der Adventszeit zu jeder Kaffeetafel.

 

Habt ihr Lust, mit der Klasse oder zu Hause Bratäpfel zu backen?

Bratäpfel schmecken köstlich, und die Zubereitung ist kinderleicht. Das Rezept und die Anleitung verstecken sich hinter unserem nächsten Türchen, dem 6. Dezember – Nikolaustag!